Glückwünsche zum Betriebsjubiläum

Herzlichen Glückwunsch unseren langjährigen treuen Mitarbeiterinnen zum Jubiläum!

Seit 30 Jahren verrichtet Schwester M. Michaela Stangl ihren Dienst als Küchenchefin. Auf 25 Jahre Dienstzeit können Schwester M. Andrea Schwerdtfeger und Bettina Adamietz zurückblicken. Schwester Andrea leitet den Service und Frau Adamietz ist als Köchin mit für das gute Essen im Diözesanhaus zuständig.

Foto: Andreas Welz

Siehe auch Artikel im Obermain-Tagblatt

 

 

Präzisionsarbeit

Nach etwas über zwei Monaten Bauzeit im 5. Bauabschnitt gehen termingerecht die Abbruch- und Rohbauarbeiten in den Ausbau über. Hand in Hand werden gleichzeitig die Elektro- und haustechnischen Installationen über die 7 Ebenen (Spitzboden, Dachgeschoss, 2. Stock, 1. Stock, Erdgeschoss, Untergeschoss, Kellergeschoss) verteilt. Während sich das Meiste im Inneren des Gebäudes abspielt, gab es heute auch von außen etwas zu sehen: Mit einem Autokran und Präzisionsarbeit wurden die neuen Lüftungsgeräte über eine Öffnung im Dach, die kurzfristig und vorübergehend zu diesem Zweck geschaffen wurde, heute hochgehievt und eingebracht.

Autokran_Lüftungsgerät
Ein Autokran hebt das Lüftungsgerät in den Dachboden.

 

TV-Tipp: Landgasthäuser am Jakobsweg

Unser Koch im „Goldenen Hirsch“ liess sich von einem Kameramann intensiv über die Schulter und in die Kochtöpfe schauen. Im Rahmen der Sendereihe „Landgasthäuser am Jakobsweg“ führt in der Ausstrahlung am 03. Oktober der Weg unter anderem nach Vierzehnheiligen in unsere à la carte Gaststätte, dem traditionsreichen „Goldenen Hirsch“. Angerichtet wird – Nomen est omen – köstlicher Hirschbraten!

Sendungsinfo

Großübung der Feuerwehren am Diözesanhaus

Im Rahmen der Feuerwehraktionswoche 2014 konnten die Feuerwehren aus dem Einzugsgebiet Bad Staffelstein und Landkreis Lichtenfels am Freitag Abend (26.09.2014) eine große Übung an unserem Diözesanhaus durchführen. Der Bereich des derzeitigen 5. Bauabschnittes erwies sich als sehr geeignet um unter durchaus realistischen Bedingungen das Löschen und Bergen sowie das Zusammenspiel der verschiedenen Einsatzkräfte zu üben. Über 90 Feuerwehrleute kamen zum Einsatz. Ein herzliches Vergelt’s Gott  bei allen Frauen und Männern der freiwilligen Feuerwehren, die uns und unseren Gästen eindrucksvoll bewiesen, dass man sich auf sie  verlassen kann und sich dabei sicher in unseren Häusern beherbergt fühlen darf.

Wochenende für Gold- und Rubinpaare

Die Bildungshäuser Vierzehnheiligen luden ein – und wie schon in den zurückliegenden Jahren folgten zahlreiche Jubelpaare aus dem Gebiet der Erzdiözese Bamberg und darüber hinaus dem Ruf nach Vierzehnheiligen.

Ein Wochenende für Gold- und Rubinpaare fand vom 15.08. – 17.08.2014  im Haus Frankenthal statt.  Auch dieses Jahr konnten wir zusammen mit der Veranstaltung „Wochenende für Goldpaare“ rund hundert Männer und Frauen versammeln.

GoldundRubinpaare 17.08.14_web
Gold-und Rubinpaare vor der Basilika

Ein bunter Abend rundete den Samstag ab. Am Sonntag begingen die Jubelpaare zusammen mit ihren Angehörigen einen feierlichen Gottesdienst in der Basilika. Mit einer Matinee im Anschluss, zu der auch nochmals die Angehörigen eingeladen waren, und einem festlichen Mittagessen für die Jubelpaare selbst klang das Wochenende aus.

Wochenende für Goldpaare

Ein Ehejubiläum ist ein guter Anlass zurückzuschauen. Auf gute und heitere Stunden, vielleicht auf manches Schwere, das man gemeinsam bestanden hat, und immer auf das Geschenk, nicht alleine durch Leben gehen zu müssen.

Ein Wochenende für Goldpaare fand vom 08. – 10.08.2014  im Haus Frankenthal statt.  Auch dieses Jahr konnten wir zusammen mit der Veranstaltung „Wochenende für Gold- und Rubinpaare“ rund hundert Männer und Frauen versammeln.

Goldpaare 10.08.14_web
Goldpaare vor der Basilika

Ein bunter Abend rundete den Samstag ab. Am Sonntag begingen die Jubelpaare zusammen mit ihren Angehörigen einen feierlichen Gottesdienst in der Basilika. Mit einer Matinee im Anschluss, zu der auch nochmals die Angehörigen eingeladen waren, und einem festlichen Mittagessen für die Jubelpaare selbst klang das Wochenende aus.

 

Endspurt für unsere Azubis …

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und für unsere beiden Auszubildenden bedeutet das auch, dass nun der Endspurt ihrer Ausbildungszeit begonnen hat.

Benjamin Leach hat vor zwei Jahren seine Ausbildung als Koch in unserer à la carte Küche begonnen und Petra Rippstein strebt nach ihrem erfolgreichen Abschluss als Fachkraft im Gastgewerbe, nun den Beruf der Hotelfachfrau an. Im nächsten Sommer stehen dann für beide die Abschlussprüfungen an.

Wir wünschen unseren beiden tüchtigen Azubis alles Gute für das nun beginnende letzte Ausbildungsjahr!

Wer Interesse hat, bei uns in den Bildungshäuser Vierzehnheiligen ab 1. September 2015 eine Ausbildung zu starten, sollte sich baldmöglichst mit uns in Verbindung setzen.

 

Der 5. Bauabschnitt hat begonnen …

Was Sie jedoch nicht davon abhalten soll uns einen Besuch abzustatten, denn völlig unberührt von Bauarbeiten und Baulärm ist unser Haus Frankenthal und die Gaststätte „Goldener Hirsch“ samt ihrem idyllischen Biergarten. Und selbst im Diözesanhaus ist der Bauabschnitt so abgetrennt, dass unseren Gästegruppen und Wallfahrern die uns demnächst besuchen noch viele Gästezimmer zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Pünktlich seit 1. August werkeln fleißige Arbeiter um zunächst für die Rohbaumaßnahmen den Altbestand in den sechs Etagen vom Keller (Lager, Wirtschafts- u. Tiefkühlräume), dem Untergeschoss (Großküche und zwei Verteilerküchen), über dem Erdgeschoss (bisheriger Haupteingang, Pforte mit Rezeption, Büros, Verteilerküche), 1. Stock (Gästezimmer) und 2. Stock (Vortrags- u. Tagungsräume, Cafeteria) bis zum Dachgeschoss (weitere Gästezimmer) abzubauen, demontieren u. teilweise zu entkernen.

Der oben auf dem Foto mit roten Strichen gekennzeichnete Bereich markiert den jetzigen 5. und damit letzten Bauabschnitt der Generalsanierung des in den Jahren 1964 – 68 errichteten Diözesanhauses.

Nachfolgend aktuelle Eindrücke von der Baustelle:

IMG_2649 IMG_2650 IMG_2651 IMG_2658 IMG_2659 IMG_2661 IMG_2662

Sie möchten uns besuchen oder planen eine Veranstaltung bei uns, sind sich aber unsicher wegen der Baustelle? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, gerne beraten wir Sie und planen mit Ihnen Ihre gewünschte Hausbelegung:

Telefon: 09571 926-0 oder per E-Mail: info@14hl.de

Wenn Sie uns direkt im Diözesanhaus besuchen möchten:

Der neue (vorübergehende) Haupteingang befindet sich im Innenhof rechts. Hier erreichen Sie auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Herzlich Willkommen in unserem neuen Infoblog

Ein herzliches Willkommen auf unserem neuen Kommunikationsangebot! Um Sie zukünftig noch viel umfassender und aktueller über alles zu informieren, was sich bei uns ereignet, haben wir zusätzlich auf unserer Internetseite diesen Weblog gestartet. Erleben Sie mit uns, wie sich unsere Einrichtungen verändern, wie Gästezimmer und Tagungsangebote neu gestaltet werden und welche aktuellen Bildungsprogramme wir anbieten. Bleiben Sie mit uns in Verbindung, hier im Blog und auf www.14hl.de.