Doppelte Glückwünsche zum 80. Geburtstag

In guter Gesundheit konnten Schwester M. Berthilde Beringer und ihre Zwillingsschwester Schwester M. Ermenburga Beringer gemeinsam im Mutterhaus der Franziskusschwestern Vierzehnheiligen ihren 80. Geburtstag feiern.

Gerne dürfen auch wir uns den Glück- und Segenswünschen anschließen, waren doch beide Franziskusschwestern auch im Diözesanhaus Vierzehnheiligen tätig.

Im Wechsel mit verschiedenen Stationen (u. a. in Leutenbach und in Bamberg) begleitete Schwester Berthilde zeitweise das Amt der Oberin im Konvent des Diözesanhauses.

Schwester Ermenburga ist von Beginn des Diözesanhauses (1968) an mit diesem verbunden. Viele Jahre leitete sie die hauseigene Wäscherei und betätigte sich aktiv in der Wallfahrerbetreuung.

Doppelgeburtstag der Franziskusschwestern M. Ermenburga (links) und M. Berthilde (rechts) Beringer.