„Zeichnen und Sehen“ – Einführung in das Zeichnen

Datum/Zeit
Datum: - 26.02.21 - 28.02.21
12:30 - 13:00

Veranstaltungsort
Diözesanhaus

Kategorien


„Die Seele musiziert, indem sie zeichnet, ein Stück von
ihrem innersten Wesen heraus, und eigentlich sind es
die höchsten Geheimnisse der Schöpfung, die, was ihre
Grundlagen betrifft, gänzlich auf Zeichnen und Plastik
beruht, welche sie dadurch ausplaudert.“
(Goethe in einem Brief an J.D. Falk, 1809)

„Verfügen Sie über eine leserliche Handschrift oder
Druckschrift, dann reicht ihre Fertigkeit vollkommen aus,
um zeichnen zu lernen“ (Betty Edwards, 1999)

Der Kurs soll ermutigen, durch bewussteres Wahrnehmen zeichnen
zu lernen. Bitte mitbringen, falls vorhanden: einfaches Zeichenpapier oder Kopierpapier, Bleistift 2B, Spitzer, kleiner Spiegel (ca.13×18 cm).
Bitte vermerken Sie bei der Anmeldung, falls noch kein Zeichenmaterial vorhanden ist. Mögliche zusätzliche Kosten entstehen, wenn TeilnehmerInnen Materialien, die sie nicht selbst mitbringen, zum Selbstkostenpreis bei der Kursleiterin erwerben.

Beginn Freitag, 12.30 Uhr (Mittagessen), Ende Sonntag, 13.00 Uhr
(Mittagessen)

Leitung:
Heike Dotzauer, Malerin und Innenarchitektin, Nürnberg

Kosten:
180,- Euro (Vollpension, Einzelzimmer mit Bad/
WC; Kursgebühr). Andere Kategorien auf Anfrage.

 

Für diese Veranstaltung anmelden ... (mehr)

 

Bitte beachten Sie: Für unsere Veranstaltungen ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Bei Überbuchungen gilt die Reihenfolge des Posteingangs. Wenn Sie von einem unserer Angebote, für das Sie sich angemeldet haben, vor Beginn zurücktreten, behalten wir uns vor, je nach Frist anteilige Kursgebühren in Rechnung zu stellen. Falls eine Veranstaltung aus nicht vorhersehbaren Gründen abgesagt werden muss, werden wir Sie schnellstmöglich benachrichtigen und Ihnen eine bereits bezahlte Kursgebühr rückerstatten; für wei­tere Kosten, die Ihnen möglicherweise entstehen, können wir keine Haftung übernehmen.

Ein Hinweis zur Preisgestaltung: Für jeden Kurs ist ein Komplettpreis angegeben, der sich aus den Kosten für  Übernachtung/ Vollpension sowie gegebenenfalls anfallenden Honoraren für auswärtige ReferentInnen errechnet; er ist auch bei etwaiger teilweiser Teilnahme in voller Höhe zu entrichten.