„Gesundheit und Spiritualität“ – Aspekte aus Medizin und Glaubensleben

Datum/Zeit
Datum: - 08.05.20 - 09.05.20
18:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Diözesanhaus

Kategorien


Unsere Zivilisation, unser Lebensstil macht krank. Das belegen viele Studien. Wir sprechen von den sogenannten Zivilisationskrankheiten.

Dazu zählen z.B. die Erkrankungen des Herzkreislaufsystems wie Herzinfarkt und Bluthochdruck, auch der Diabetes mellitus und Erkrankungen des Verdauungstrakts, darunter etwa die Divertikelkrankheit.

Was hat nun Spiritualität mit Lebensstil und Gesundheit zu tun? Sind gläubige Menschen gesünder? Was heißt eigentlich „gesund“? Gesundheit ist mehr ist als das Fehlen einer Krankheit. Es geht um Heil-Sein und Heil-Werden in einem umfassenderen Sinn.

Was kann der Mensch heute aus der jahrhundertelangen christlichen Tradition für einen gesunden Lebenswandel lernen? Wie gelingt es, sich einer Krankheit jenseits der medizinischen Aspekte zu stellen?

Wie kann es auch gelingen, mit einer Krankheit zu leben? Diesen Fragen gehen wir nach. Neben rein medizinischen Referaten bleibt Raum für Reflexion und Fragen.

Beginn Freitag, 18.00 Uhr  (Abendessen), Ende Samstag, 19.00 Uhr (Abendessen)

Leitung:
Sr. Dr. med. Martina Selmaier, St. Franziskusschwestern Vierzehnheiligen, Kongregationsvikarin und vorm. Oberärztin an der Medizinischen Klinik des Waldkrankenhauses Erlangen; Rektor Prof. Dr. Elmar Koziel

Kosten:
80,- Euro (Vollpension, Einzelzimmer mit Bad/WC). Andere Kategorien auf Anfrage.

Für diese Veranstaltung anmelden ... (mehr)