FilmBesinnungstage: „Ein Blick zurück – ein Blick voraus“

Datum/Zeit
Datum: - 18.12.19 - 20.12.19
18:00 - 13:00

Veranstaltungsort
Diözesanhaus

Kategorien


Filme laden zum Träumen ein, sie entführen uns mit Worten, Musik
und Bildern in eine andere Welt, lassen den Alltag vergessen, aber
lassen ihn auch aufleben, wenn wir uns selbst in dem ein- oder
anderen Film wiederfinden. Lassen Sie sich einladen zu unseren
Zeit(T)räumen in eine andere Welt, die gleichzeitig vielleicht auch
bei Ihnen Erinnerungen weckt. Schauen Sie mit den Protagonisten
zurück auf Ihr Leben, auf Ihre Gegenwart und werfen Sie vielleicht
auch einen Blick auf das, was Ihnen in der Zukunft wichtig werden
könnte … lassen Sie sich ein wenig anregen, genießen Sie es, sich
von italienischen Impressionen verzaubern zu lassen und kommen
Sie mit anderen Menschen ins Gespräch zu Fragen des Lebens,
die Sie beschäftigen … Dazu bieten wir Ihnen an zwei Abenden
zwei Filme an, die uns dann am Tag darauf noch in verschiedener
Weise beschäftigen werden – in der Gruppe, allein für sich, beim
Austausch oder auch beim gemeinsamen Beten und Singen.
In der Veranstaltung „FilmBesinnungstage: Ein Blick zurück – ein
Blick voraus“ können die Teilnehmer*innen: Ruhe finden und
Zeit für sich genießen; in meditativen Einheiten (am Morgen und
am Abend bzw. am Donnerstagnachmittag) spirituelle Impulse für
den Alltag entdecken; anhand von Spielfilmen (neue) Fragen für
das eigene Leben entdecken oder weiterentwickeln und diese in
Kleingruppen austauschen; in Bewegung kommen und im Gehen
und Beten den eigenen Fragen nachgehen und neue Gedanken
ausklingen lassen.
Arbeitsformen und Methoden: Arbeit mit Spielfilmen; Arbeit mit
(literarischen) Texten; Impulse zur Selbstreflexion und zur Reflexion
in den Kleingruppen; spirituelle Impulse. Wir wollen mit Ihnen am
Donnerstagnachmittag auch ein Stück Weg gehen. Bitte bringen Sie
entsprechende Schuhe und Kleidung mit!

Beginn Mittwoch, 18.00 Uhr (Abendessen),
Ende Freitag, 13.00 Uhr (Mittagessen)

Leitung:
Claudia Schäble, Dipl. Religionspädagogin und Systemischer Coach; Thomas van Vugt, Dipl. Theologe und Pädagoge, Ausbildung in Logotherapie

Kosten:
210,- Euro (Vollpension, Einzelzimmer mit Bad/ WC; Kursgebühr).
Andere Kategorien auf Anfrage.

Für diese Veranstaltung anmelden ... (mehr)