„Die Schöpfung heimholen“: Kräuterbuschn sammeln und binden

Datum/Zeit
Datum: - 01.08.20
9:30 - 16:00

Veranstaltungsort
Diözesanhaus

Kategorien


 Zwischen August und September steht die Natur in ihrer Hochblüte: Es ist die Zeit des reifen Getreides und der Heilkräuter. Schon in vorchristlicher Zeit sammelten die Menschen im Sommer Pflanzen für die eigene „Hausapotheke“. In christlicher Zeit verschmolz dieser Brauch mit dem Fest Maria Himmelfahrt am 15. August. Wir werden uns in diesem Kurs aufmachen und unseren eigenen Kräuterbuschn sammeln und binden. Außerdem werden wir mehr über die Geschichte und den theologischen Hintergrund dieses Brauchs erfahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; der Kurs versteht sich als Einführung.

Die gesammelten Kräuter eignen sich auch zum Räuchern mit heimischen Wildpflanzen und Baumharzen („Das 1×1 des Räucherns“ wird am Samstag, 31. Oktober 2020 angeboten).

Bitte mitbringen: Robuste Schuhe, Regenjacke, Korb / Stoffbeutel, Gartenschere, Kopfbedeckung, evtl. Handschuhe. Wir sammeln bei jedem Wetter. Um zu unserem Sammelort zu gelangen, bilden wir Fahrgemeinschaften. Fahrt und Kurs erfolgen auf eigene Verantwortung.

Beginn 9.30 Uhr, Ende gegen 16.00 Uhr

Leitung:
Dr. Gertrud Pechmann, Theologin, Ebensfeld

Kosten:
55,- Euro (inkl. Kaffee, Lunchpaket; Kursgebühr)

Für diese Veranstaltung anmelden ... (mehr)