„Zurück zum Eigentlichen?“ – Ökumenischer Studientag der Erzdiözese Bamberg und des Evang.-luth. Kirchenkreises Bayreuth für hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Seelsorgs- und Schuldienst

Datum/Zeit
Datum: - 21.02.20
9:30 - 16:30

Veranstaltungsort
Diözesanhaus

Kategorien


In der Fülle und Komplexität alltäglicher Aufgaben ist es nicht
leicht, sich auf das Zentrum unseres Glaubens zu besinnen. In der
öffentlichen Wahrnehmung gelten die Kirchen heute in erster Linie
als moralische Anstalten, die sich vorrangig um ethische Themen
kümmern. Woher wir aber kommen und woraus sich unser Glaube
speist: Geht das nicht – wenigstens teilweise – verloren?
Haben die Kirchen noch Religion zu bieten? Was unterscheidet sie
noch von anderen gesellschaftlichen Gruppen, die vergleichbare
moralisch-politische Felder bedienen?
Und selbst, wenn wir diese Fragen eindeutig beantworten können:
Wie kann es uns heute gelingen, den Kern des christlichen Glaubens,
die Dimension des Heiligen für andere Menschen zugänglich zu
machen – vielleicht gerade auch für Menschen, die mit traditionellen
kirchlichen Sprachformen und Formaten nichts mehr anfangen
können?
Zunächst wird aus der Sicht der systematischen Theologie in die
Problemlage und kontroverse Deutung eingeführt. Mögliche
Herausforderungen und Wege der praktischen Umsetzung werden
durch einen Religionspädagogen und Mitherausgeber eines aktuellen Schulbuchwerks exemplarisch skizziert.

Referenten:
Prof. Dr. Ralf Frisch, Systematische Theologie und
Philosophie, Evangelische Hochschule, Nürnberg,
Theologischer Referent der Landessynode der ELKB, Kirchenrat;
Dr. Hans Schmid, bis 2016 Leiter der Religionspädagogischen Ausbildung am Priesterseminar Bamberg

Kosten:
20,- Euro, GR reduziert (inkl. Mittagessen, Kaffee)

Für diese Veranstaltung anmelden ... (mehr)